Grundhaltung

Wir gehen davon aus, dass Auffälligkeiten in der Familie Sinn ergeben und oft dem Erhalt von Stabilität dienen. Mit dieser Grundhaltung beleuchten wir Wirklichkeitskonstrukte und regen mit verschiedenen Methoden ressourcenorientiert Veränderungen an.

Im gemeinsamen Prozess mit der Familie werden vor Ort, oder in unseren Räumlichkeiten, Strukturen und Dynamiken auf Möglichkeiten von Veränderung sowie auf unlösbare zu akzeptierende Gegebenheiten untersucht. Symptome können dadurch anders verstanden und neue Lösungswege in Gang gesetzt werden. Familien werden als ExpertInnen ihrer Lebenssituation verstanden.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Beratung und Unterstützung von Familien. Wir arbeiten u.a. auch in Co-Beratungsprozessen, dabei je nach Bedarf mit den Eltern oder mit einzelnen Kindern und/oder der gesamten Familie, z.B. im gemeinsamen Gespräch. Wenn notwendig werden auch Großeltern oder andere nahestehende Personen in die Arbeit mit einbezogen.

Neben diesem Basisangebot gibt es spezielle fachliche Qualifikationen unseres Teams, die in der Zusammenarbeit mit den Familien genutzt werden, und die sich aus den Weiterbildungen der einzelnen GesellschafterInnen ergeben.

Hier ist u.a. zu nennen:

  • Systemische Familientherapie
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
  • Traumapädagogik
  • Gestalttherapie und Beratung
  • Reittherapie